Uwe Weiland, Jahrgang 1964, begann im Alter von 13 Jahren mit dem Klavierunterricht bei seinem Musiklehrer Manfred Keiling. Alsbald folgte eine Ausbildung zum Organisten bei Kantorin L. Görnert (Limburg). Von ihr wurde er einige Jahre später in den Fächern Klavier, Harmonielehre und Tonsatz unterrichtet.

Von 1985 bis 1992 war er als Klavierlehrer in der Kreismusikschule Rhein-Lahn tätig. 1990 legte Uwe Weiland die A-Prüfung als Chorleiter am Dr. Hochs Konservatorium in Frankfurt/ Main. ab, wo er wesentliche Impulse für die weitere Chorarbeit von W. Hauck (Hofheim) bekam. Es folgte eine Ausbildung als Kinderchorleiter an der Bundesakademie für Jugendbildung in Trossingen. Weitere Fortbildungen werden regelmäßig wahrgenommen. 

Seit 1987 leitet Uwe Weiland mehrere Laienchöre aller Chorgattungen, im Jahr 2007 hat er die Leitung unseres Chores übernommen.
 

 


Die früheren Chorleiter des Gesangvereins:

1891 - 1895 Heinrich Köster, Dörsdorf

1895 - 1911 Karl Kimpel, Klingelbach

1911 - 1914 Heinrich Köster, Dörsdorf

1919 - 1935 Karl Keiling, Dörsdorf

1935 - 1939 Karl Schönborn, Hausen/Aar

1939 Karl Becker, Schönborn

1951 - 1953 Alfred Möller, Dörsdorf

1953 - 1956 Wilhelm Meyer, Dörsdorf

1956 - 1964 Kurt Stickelmann, Allendorf

1964 - 1984 Willi Pfaff, Berghausen

1984 - 1999 Paul Müller, Flacht ´

2000 - 2004 Charlotte Hofmann, Kaltenholzhausen

2005 - 2007 Klaus-Diethart Birkholz, Katzenelnbogen

2007 -          Uwe Weiland, Berghausen!